Historie

    Gabriele und Hermann-Josef Aschhoff leiten heute den Betrieb

  • - 1950 gründete Heinrich Aschhoff die Gärtnerei
  • - 1953 wurde das erste Gewächshaus gebaut, von 45 Quadratmetern 
  • - Gemüseanbau auf den eigenen Flächen; Beet- und Balkonpflanzen wurden im Gewächshaus angebaut
  • - 1968  wurde ein zweites Gewächshaus von 45 Quadratmetern gebaut
  • - Im selben Jahr wurde die Heizung von Koks auf Öl umgestellt
  • - Von 1973-1990 kommen weitere 1100 Quadratmeter Gewächshausfläche hinzu
  • - 1981 stieg der Sohn (heutiger Inhaber) Hermann-Josef voll mit in den Betrieb ein
  • - 1982 begann Hermann-Josef Aschhoff mit einem Stand Obst, Gemüse und Blumen in Lippstadt auf dem Wochenmarkt
  • - 1992 bestand Hermann-Josef Aschhoff die Meisterprüfung zum Gärtner
  • - 1994 überschrieb Heinrich Aschhoff die Gärtnerei an seinen Sohn Hermann-Josef Aschhoff
  • - In den folgenden Jahren wird die Gewächshausfläche von 1200 Quadratmetern auf 4800 Quadratmetern ausgebaut
  • - Seit 1995 beschickt Hermann-Josef ebenfalls den Wochenmarkt in Verl
  • - Immer wieder wird die Produktpalette auf den Märkten (Lippstadt und Verl) ausgebaut
  • - Seit 2002 wird der Betrieb durch die Fernwärme einer Biogasanlage beheizt
  • - 2003 großer Umbruch
  • - Anpflanzung von Schnittrosen
  • - Im ersten Jahr wurden 3000 Rosenstöcke erstmals angepflanzt
  • - 2006 wurden weitere 1900 Rosenstöcke gepflanzt
  • - 2007 wurden die nächsten 2200 gepflanzt
  • - 2012 wurden 5400 Rosenstöcke gepflanzt
  • - Der heutige Rosenbestand umfasst 12500 Rosenstöcke verteilt auf 2500 Quadratmeter
  • - Die 12500 Rosenstöcke sind in 44 unterschiedlichen Sorten aufgeteilt
  • - Die Rosen werden täglich frisch geschnitten, egal ob Sonn- oder Feiertage von Gabriele Aschoff
  • - Nach dem Schneiden werden sie von Hand sortiert, abgedornt, angeschnitten und mit Frischhaltemittel versorgt
  • - Nach einer bestimmten Kühlzeit sind die Rosen zum Verkauf bereit
  • - Die Rosen benötigen tägliche Pflege
  • - In unserer Rosenzucht verwenden wir ausschließlich Nützlinge und Pflanzenstärkungsmittel zur Bekämpfung von Schädlingen 
  • - Kaufen Sie Ihre Rosen da wo sie wachsen, Qualität garantiert!
  • - In unserem Betrieb gibt es saisonale Schnittblumen, Beet-Balkonblumen
  • - Gerne auch Sträuße auf Bestellung
  • - Kranzbinderei  
  • - Im Juli 2015 wurde im WDR Fernsehen, in der Lokalzeit OWL, ein ausführlicher Bericht über unsere Gärtnerei und unseren Rosenbestand ausgestrahlt. Sie können sich die Sendung HIER noch einmal ansehen. (Quelle: WDR)